desktop version →
Sprachen & Währung
Warenkorb 0 Produkte 0.00
Kostenfreie Lieferung
aller oben aufgelisteten Bestellungen $200
kostenlose Pillen
mit jeder Bestellung
1,000,000 Kunden
Qualität, Datenschutz, Absichern
günstige Preise
bester Preis im Internet
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Katalog

periactin

Periactin
Periactin bei wässrigen Augen, laufender Nase, juckenden Augen, Nesselsucht, Ausschlag und anderen Symptomen, die durch Allergien hervorgerufen werden können und Erkältung.
Wirkstoff: Cyproheptadine
Verfügbarkeit: Auf Lager (17 Pakett)
Sparen Sie Ihr Geld
Mega Rabatte auf Big Packs
Periactin 4mg
ProduktnamePro PilleSie sparen (nur heute)Pro Packung
60 Pillen€0.56€33.79In den Warenkorb
90 Pillen€0.51€5.07€50.69 €45.62In den Warenkorb
120 Pillen€0.48€10.14€67.59 €57.45In den Warenkorb
180 Pillen€0.45€20.28€101.39 €81.11In den Warenkorb
270 Pillen€0.43€35.49€152.08 €116.59In den Warenkorb
360 Pillen€0.42€50.69€202.76 €152.07In den Warenkorb
  • Was ist das für eine Medizin?

    CYPROHEPTADIN ist ein Histamin-Blocker und wird zur Behandlung allergischer Symptome verwendet. Es hilft eine laufende Nase zu stoppen, wässrige Augen und juckenden Ausschlag.

    Warum sollte ich zunächst meinen Arzt oder meine Ärztin fragen, bevor ich die Medizin nehme?

    Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitliche Probleme haben:
    Jede chronische Krankheit
    Glaukome
    Erkrankung der Prostata
    Magengeschwüre oder andere Magenprobleme
    eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Cyproheptadin, andere Medikamente, Lebensmittel, Farben, oder Konservierungsstoffe
    Schwangerschaft oder schwanger werden wollen
    Stillen

    Was muß ich tun, wenn ich eine Einnahme vergesse?

    Wenn Sie einmal eine Tablette vergessen haben und sich unmittelbar daran erinnern, dann nehmen Sie die Tablette. Im Zweifelsfall lassen Sie einmal die Einnahme aus. Nehmen Sie auf keinen Fall zwei oder Extradosen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.


    Wie soll ich das Medikament anwenden?

    Dieses Medikament wird am besten mit einem Glas Wasser eingenommen. Nehmen Sie es regelmäßig und nach den Vorgaben Ihres Arztes oder Ihres Ärztin.

    Sprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt, wenn Ihr Kind dieses Medikament nehmen soll. Hier kann besondere Aufmerksamkeit erforderlich sein. Auch wenn dieses Medikament auch für Kinder ab 2 Jahren geeignet ist, können besondere Bedingungen oder Sicherheitsmaßnahmen gelten.

    Überdosierung: Haben Sie den Eindruck zu viel genommen zu haben, fordern Sie so schnell es geht medizinische Hilfe an

    HINWEIS: Dieses Medikament ist nur für Sie, teilen Sie es nicht mit anderen.


    Welche Wechselwirkungen gibt es mit diesem Medikament?

    Nehmen Sie dieses Medikament nicht mit folgenden anderen Medikamenten:
    MAOIs wie Carbex, Eldepryl, Marplan, Nardil und Parnat

    Welche Wechselwirkungen gibt es mit diesem Medikament?

    Alkohol
    Barbiturate für Schlafstörungen oder gegen Anfälle
    Depressiva, Angstzustände oder Psychopharmaka
    Medikamente gegen Bewegungsstörungen
    Schlafmittel
    Magenmittel
    Medikamente für Erkältungen oder Allergien

    Diese Liste beschreibt nicht alle möglichen Wechselwirkungen. Geben Sie Ihrem Arzt oder Ärztin eine Liste aller Medikamente, Kräuter, nicht verschreibungspflichtige Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie benutzen. Teilen Sie mit, ob Sie rauchen, Kaffee oder Alkohol trinken oder illegale Drogen nehmen. Dies kann die Wirkung des Medikamentes beeinflussen. Konsultieren Sie regelmäßig Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

    Was soll ich während der Einnahme noch beachten?

    Gehen Sie regelmäßig zu Ihrem Arzt oder Ärztin. Teilen Sie ihnen mit, wenn Ihre Symptome nicht besser werden. Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie dieses Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

    Ihr Mund kann trocken werden, kauen sie einen zuckerfreien Kaugummi oder lutschen Sie an einem Bonbon und trinken Sie viel Wasser. Wenn Sie sich schlechter fühlen, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

    Das Medikament kann trockene Augen und eine verschwommene Sicht auslösen. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, nehmen Sie Augentropfen. Konsultieren Sie Ihre Augenärztin oder Ihren Augenarzt, wenn das Problem nicht besser wird.

    Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung und tragen Sie Sonnenschutz und entsprechend schützende Kleidung. Gehen Sie auf keinen Fall in ein Bräunungsstudio oder benutzen Sie keine Bräuner.

    Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?

    Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrem Arzt oder Ärztin mitteilen müssen:
    Allergische Reaktion (Schwierigkeiten beim Atmen, Zusammenziehen des Halses, Anschwellen der Lippen, Zunge, Gesicht oder Nesselsucht)
    Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen
    Schmerzen in der Brust
    Schneller, unregelmäßiger Herzschlag
    Schwierigkeiten beim Wasserlassen oder Veränderungen der ausgeschiedenen Menge
    Anfälle
    Ungewöhnliche Blutungen oder Blaue Flecken
    Schwächegefühl oder Abgeschlagenheit
    Gelbfärbung der Augen oder der Haut

    Nebeneffekte, die normalerweise nicht unmittelbare medizinische Hilfe erfordern (kontaktieren Sie dennoch Ihren Arzt oder Ärztin, wenn diese Symptome fortfahren oder Sie stören):
    Verstopfung oder Durchfall
    Kopfschmerzen
    Appetitverlust und Übelkeit
    Nervosität und Einschlafschwierigkeiten
    Müdigkeit, Schwindel oder Schläfrigkeit
    Übelkeit und Erbrechen
    Magenprobleme
    Gewichtszunahme

    Diese Liste kann nicht alle Nebenwirkungen enthalten

    Wo soll ich das Medikament aufbewahren?

    Außerhalb der Reichweite von Kindern und in einem Behälter, den Kinder nicht öffnen können. Dies ist Ihr Medikament, teilen Sie es nicht mit anderen. Aufbewahren bei einer Raumtemperatur von 15 und 25 Celsius. Werfen Sie nicht aufgebrauchte oder abgelaufene Medikamente weg.

mobile version →